Verlorene Hoffnung Sprüche



Hoffnung sollte es immer geben,
denn ohne sie geht nichts im Leben.

Wer keine Hoffnung mehr in sich trägt,
für den ist meistens alles zu spät.

Hoffnung ist das letzte was bleibt,
in einer schweren, traurigen Zeit.
Wenn die Hoffnung auch noch erlischt,
dann hat es einen wirklich erwischt.

Ohne Hoffnung lebt es sich schwer,
denn so drücken die Dinge noch viel mehr.

Die Hoffnung ist es die uns trägt voran,
ohne sie wären wir wirklich schlimm dran.

Ohne Hoffnung geht man kaputt,
verliert Lebenslust und Mut.

Hoffnung darf man nicht verlieren,
dies kann nur zu einem Unglück führen.

Wer mit Hoffnung durchs Leben geht,
bleibt ruhig, wenn er in Probleme gerät.

Nichts ist schlimmer als Hoffnungslosigkeit,
denn ohne Hoffnung durchlebt man eine schlimme Zeit.

Wenn die Hoffnung schwindet, ist es aus,
denn dann ist das Leben nichts weiter als Chaos.

Die Hoffnung ist das letzte was stirbt,
da sie meist zu einem glücklichen Ende führt.

Stehen schwere Zeiten an,
dann denke stets daran:
Auf ein gutes Ende hoffen,
so wirst Du vom Glück getroffen.

Lass nicht zu, dass Kummer und Schmerzen,
zerstören die Hoffnung in deinem Herzen.
Hoffe auf baldige bessere Zeiten,
die Dir Freude werden bereiten.

Ist die Hoffnung einmal verloren,
so ist’s, als wär eine Pflanze erfroren.
Man ist in seiner Angst gefangen,
und kann nicht mehr an die Freiheit gelangen.
Denkt nur noch an ein schlechtes Ende,
und so nimmt das Schicksal auch seine Wende.

Aus ist es, wenn die Hoffnung erlischt,
wenn man im Leben das Gute vergisst.
und denkt, dass alles negativ ist.

Die Hoffnung hält den Menschen am Leben,
darum muss man nach ihr streben.

Die Hoffnung ist für den Menschen wichtig.
Sie zu verlieren ist nicht richtig.

Wenn nicht die Hoffnung, was ist es dann,
was den Menschen trägt voran,
in schweren Zeiten wenn alles ist schlecht?
Die Hoffnung nie aufgeben, so ist es recht.

Bei schlechten Zeiten nicht verzweifeln,
sondern Mut fassen und begreifen,
dass die Hoffnung alles ist,
und den Menschen nicht verlässt.