Traurig sein Sprüche



Ein trauriges Herz
blutet vor Schmerz.
Gegen dieses Leid
hilft nur die Zeit…

—-

Ich bin zerrissen, verwundet im Herz
ist all mein Fühlen umrandet von Schmerz.
Die Gedanken schwimmen im Tränenmeer –
Meine Seele fühlt sich vereinsamt und leer…

Es tut mir in der Seele weh
wenn ich dich vor mir stehen seh.
Aber ich, ich lächle nur in dein Gesicht –
den Schmerz darunter siehst du nicht…

Tränen rinnen über dein Gesicht
den Grund dafür, den kenn ich nicht.
Ich kann es beinah nicht ertragen
dich nicht danach zu fragen.
Doch du willst deine Ruhe,
weshalb ich etwas andres tue.
Lieber sage ich:
„Ich mag dich!“

Wer weint, ist nicht immer traurig
Wer traurig ist, weint nicht immer.
Ich frage ganz ehrlich:
Was ist wohl schlimmer?

Tränen als Zeichen von Leid
Nimmt die Zeit.
Doch solang das Herz noch weint
gibts kein Glück,
keine Sonne die scheint.
Doch der Blick zurück
schürt nur das Leid…

Traurig sein
kann man am besten allein.

Die Trauer im Herzen
füllt die Seele mit Schmerzen.
Doch auch dieser Schmerz vergeht –
genau wie der Wind graue Wolken verweht!

Rastlose Gedanken treiben mich an
und ich denke mir dann und wann
ob nicht alles besser wär
wäre das Leben nicht so leer
doch angefüllt mit nutzlosen Sachen
doch leider kann man da nichts machen…

Ist ein Kind auch noch so klein
kann es doch schon traurig sein.
Nimm es tröstend in den Arm,
zeig ihm dein Herz schlägt warm.
Dann wird der Schmerz vergessen sein
und wieder kehrt der Sonnenschein.

Trauer geht vorbei,
auch wenn man es kaum fassen kann,
das Herz fast bricht entzwei,
doch plötzlich, einfach, irgendwann
ist es vorbei,
dann kannst du endlich wieder sehn:
Das Leben ist schön!

Trauer macht die Gedanken schwer,
die Seele voll Schmerz,
man fühlt sich seltsam leer,
tiefe Wunden quälen das Herz.
Doch das wirds immer geben
Den Trauer gehört zum Leben!