Sprüche zum Thema Ignorieren



Warum ignorierst Du mich?
Was bin ich überhaupt für Dich?
Habe Dir nichts getan,
nur meine eigene Zeit vertan.
In dem ich schrieb mit Dir sehr lange,
doch als ich vom Kennenlernen sprach wurde Dir bange.
Hast mich auf Ignorieren gesetzt
und dabei meine Seele verletzt.
Warum das kann ich nicht verstehen,
haben uns noch nie gesehen.
Bin Dir nicht zu nahe gekommen,
hast mich aber aus Deinem Leben genommen.

Ignorierte sind jetzt Trend,
fast jeder dieses Spielchen kennt.
Nettes Kennenlernen geplant,
vom Ignorieren nichts geahnt.
Auf einmal fehlt der Zugriff jetzt,
der Blick von mir wird schnell entsetzt.
Weiß nicht womit ich das verdiene,
versteinert ist nun meine Miene.
Habe es schon oft gehört,
das Ignorieren zum Volkssport wird.
Im Internet soviel ist klar,
ist nicht jedes Profil wahr.
Oftmals wird beschönigt viel,
Selbstdarstellung ist das Ziel.
Das Du zu denen auch gehörst,
mich im Internet betörst,
um dann zu ignorieren mich,
mag so gar nicht glauben ich.

Möchte dringend mit Dir reden,
tu zu Gott und Teufel beten.
Erhöre mich und hör mir zu,
finde einfach keine Ruh.
Wollte Dich doch kennenlernen,
wolltest mir Deinen Namen nennen.
Kenne doch nur Dein Profil,
in dem zu finden ist über Dich nicht viel.
Doch als ich heute Morgen sah,
dass Deine Freundschaft war nicht mehr da,
hat es mir fast das Herz gebrochen,
unterdes bin ich am Kochen.
Warum ignorierst Du mich,
zähle ich denn nicht für Dich?

Das Leben ist kein Ponyhof,
ohne Dich ist alles doof.
War so glücklich doch mit Dir,
auf einmal bist Du nicht mehr hier.
Habe kein Wort von Dir gehört.
Dabei hast Du mich betört.
Hast vernebelt meine Sinne
und ich sage, höre, finde,
keine Worte für das Gefühl,
was sagt, Du hast mir bedeutet viel.
Ignorieren ist nicht schön,
kannst Du meine Trauer sehn?
Kannst sehen wie weh Du mir hast getan,
habe mein Zeit so vertan.
Habe geglaubt ein Freund bist Du,
darum finde ich keine Ruh.
Bis ich weiß warum Du bist fort,
an einem für mich unerreichbaren Ort.