Sprüche über Unentschlossenheit



Halbe – Halbe

Zum Erfolg ist stets der halbe Weg Entschlossenheit?
Doch was nützt die Hälfte nur allein?
So müssen wir die andere Hälfte unserer Zeit,
zum Erfolg stets unentschlossen sein?!

(Wankel)Mut

Jedes Problem gleicht einem Wespennest,
es schmerzt, greifst Du nur leicht hinein,
doch greifst Du entschlossen zu und fest,
wird die Gegenwehr geringer sein!

Auch Probleme stechen mehr
und werden größer irgendwann,
sie werden erst so richtig schwer –
packst Du sie unentschlossen an!

(Un)Entschlossen

Eigentlich will ich nicht viel,
doch dazu müsste ich erst wissen,
was ich eigentlich denn will –
dafür müsst ich mich entschließen!

Kaum ist der erste Schritt getan,
seh‘ Möglichkeiten ich im Überfluss,
so viele bieten sich ja an –
und mir fehlt einzig der Entschluss!

Was soll ich tun, was soll ich lassen,
das frage ich stets unverdrossen,
um dann den Entschluss zu fassen:
ich mache nichts – doch das entschlossen!

(Un)Wahr
Dass das Wort wahr und die Tat entschlossen sei,
so eine alte Weisheit meint –
doch ist hier ein Problem dabei:
das ist schwerer, als es scheint!

Um entschlossen Dich zur Tat zu überwinden,
musst Du ja die Wahrheit erst erkennen –
und musst zu dem Entschluss erst finden,
wie sollst zwischen „wahr“ und „falsch“ Du trennen?

(Un)Klug

Viele schnell zur Tat oft schreiten –
und dann klappt es nicht so richtig,
denn gründlich sich vorzubereiten,
das ist bei allem Tun sehr wichtig!

Man muss genau sich überlegen,
betrachten es aus jeder Sicht,
und wichtig ist auch, abzuwägen,
was ist möglich und was nicht!

Es ist ja nicht immer klug,
einen Entschluss spontan zu fassen,
denn es erweist sich oft genug,
besser hätte man’s gelassen!

Oft führt die Entschlossenheit
dann im Nachhinein zur Klage –
Drum sei klug und lass Dir Zeit
und bleibe ganz entschlossen VAGE!

(Un)überlegt

Mach ich’s oder mach’s ich nicht?
Erst muss ich noch überlegen,
was denn letztendlich dafür spricht –
und was spricht eigentlich dagegen?!

Ist es gut oder doch schlecht,
soll ich es tun oder vermeiden?
Ist es Unrecht oder Recht –
Wie soll ich mich bloß entscheiden?

Ich überlege hin und her
und komme dann zu dem Entschluss:
Entschließen fällt mir viel zu schwer,
ich mache nur mehr, was ich muss!