Sprüche über Hassliebe



Du
Es tut mir weh an Dich zu denken.
Du
Es tut mir weh meine Aufmerksamkeit Dir zu schenken.
Du
Ich kann wirklich nicht ohne Dich sein.
Dabei bist Du manchmal so gemein.

Ich will dich mal
Mal will ich dich nicht.
Vorm geistigen Auge steht Dein Gesicht.
Ich atme bei Deinem Anblick ganz tief.
Warum geht bei uns immer alles schief?

Mit einem Wort bringst Du mir das Lachen.
Oft tust Du kaputt mir es machen.
Dabei wäre das Leben doch so schön.
Wie soll es mit uns weiter geh´n?

Wir schweigen.
Trotzdem will ich mich zu Dir neigen.
Siehst Du mein trauriges Auge nicht?
Schau doch mal in mein Gesicht!
Ich warte darauf.
Sieh mich doch wieder an.
Weil ich nicht ohne dich sein kann.
Ein Leben allein.
Das soll nicht sein.

Bitte, bitte, sag nicht nein.
Wenn ich mich nach Dir sehne.
Mich wieder an Dich lehne.
Lasse mich nicht allein.

Schmerzen ertragen.
Leid nicht sagen.
Tränen verstecken.
Die Liebe entdecken.
Deine Schläge verkraften.
Trotzdem immer wieder ganz an Dir haften.
Das ist mein Leben.
Immer bereit, Dir zu vergeben.

Jeden Tag möchte ich von Dir weg.
Doch ich komme nicht vom Fleck.
Immer bei Dir.
Das gefällt mir.
Obwohl nicht immer so nett zu mir bist.
Ob das wohl so richtig ist?
Denk doch mal darüber nach.

Ich bleib bei Dir.
Ich bleibe hier.
Ich liebe Dich.
Ganz fürchterlich.
Du gehst mit anderen.
Dein Herz tut wandern.
Doch Du kommst immer wieder zu mir zurück.
Welch ein großes Glück.

Die einen sagen: Ich soll dich loslassen.
Dann kommt für uns beide das Glück.
Die nächsten sagen: Ich soll Dich dich hassen.
Aber ich kann Dich nicht lassen.
Schätze es doch.
Dann hat unsere Liebe eine Chance noch.
Nichts will ich mehr.
Ich mag Dich doch so sehr.