Sprüche über Frühstück



Frische Brötchen vom Bäcker und Bacon braten
Eier kochen und auf frischen Kaffee warten.
Die Brötchen schmieren und alles stellen auf ein Tablett
mit einer Blume dazu bringt man das Frühstück dann ans Bett.
Die Partnerin wird sehr erfreut doch sein
und man ist für sie ein Sonnenschein.
Noch kuscheln nach dem Frühstück das ist Pflicht
so kann man liegen bleiben dann bis zum Mittagsgericht.

In der Werbung sprach man von den vier Frühstücks-Cerealien
doch was ist das – was soll das denn sein?
Ich habe jedenfalls meine eigenen vier Frühstücks-Materialien:
einen Kaffee, die Morgenzeitung und zwei Zigaretten müssen sein!

In einem Hotel übernachten das hat fünf Sterne
an einem schönen Ort weit in der Ferne.
Ein großes Frühstücksbuffet mit reichhaltiger Auswahl
sich richtig den Bauch vollschlagen bei dem Frühstücksmahl.
Immer wieder zum Buffet gehen und den Teller vollschlagen
von Bacon bis Joghurt und Sekt wird voll der Magen.
Doch dann wacht man wieder zuhause auf und hat zum Trost
nur einen löslichen Kaffee mit einer Scheibe Toast.

Ich bin gerade wach geworden, der Magen ist leer
da muss ein reichhaltiges Frühstück rein.
Schon stehe ich auf von meinem gemütlichen Kissen
und rasch wird die Kaffeemaschine angeschmissen.
Der Weg zum Brötchen holen ist mir zu weit
egal – der Toaster in der Küche steht schon bereit.
Dazu ein Ei – weich gekocht – so muss es sein
nun schiebe ich mir gemütlich dieses Frühstück rein.

Ich habe keine Lust zum Frühstück machen
also ziehe ich mir nun an jetzt meine Sachen.
Dann wecke ich meine Frau ganz lieb und nett
und sie reckt sich noch in unserem Bett.
Anschließend – nach dem Bad – gehen wir in ein Café rein
das „große Frühstück“ muss es sein.
Mit Kaffee satt, Eier und Orangensaft
sammeln wir für den Tag dann unsere Kraft.

Nach einer wilden Party-Nacht
bist Du neben einer fremden Frau dann aufgewacht.
Einen One-Night-Stand hat es wohl gegeben
doch Du genießt ja eigentlich Dein Single-Leben.
Gemeinsam sitzt Du mit ihr am Frühstückstisch
auf einmal sagt sie liebevoll: „ich liebe Dich“.
Doch innerlich bist Du am flehen:
„Hoffentlich wird sie für immer nach dem Frühstück gehen!“