Sprüche über Enttäuschung in der Beziehung



Du hast ihn geliebt und ihm alles gegeben,
er war so wichtig für Dein Leben.
Hast Dich praktisch aufgegeben
und dabei geführt nur noch sein Leben.
Was Du davon hast, das siehst Du jetzt.
Er hat Dich benutzt und dann versetzt.
Dich ausgetauscht und allein gelassen,
warum das so ist, kannst Du nicht fassen.
Nimm es Dir nicht zu sehr zu Herzen,
auch wenn derzeit dominieren die Schmerzen.
Nicht Du bist Schuld an seinem Gehen,
schon bald wirst Du das auch einsehen.

Von Anfang an hast du zu viel erwartet,
darum ist es ausgeartet.
Hättest ihn genommen wie er war,
wäre kein Grund zur Enttäuschung da.
Doch hast ihn in den Himmel gehoben,
Deine Ansicht von ihm war ziemlich verschroben.
Fast als Gott hast Du ihn gesehen,
wolltest unsere Warnung nicht verstehen.
Natürlich hat er die Rolle genossen
und zu Deiner Hingabe keine Träne vergossen.
Doch ist ihm schnell langweilig gewesen mit Dir,
hat sich getröstet mit anderen Frauen und Bier.
Wenn ich Dir möchte eines sagen,
kein Mann kann so eine Vergötterung ertragen.
Sei nicht länger enttäuscht und traurig jetzt,
sondern fang an zu leben, nicht gehetzt,
sondern ganz in Ruhe wie Du es willst,
Du auch nicht mehr die Untergebene spielst.

Wer viel erwartet ist prädestiniert,
das er den Blick fürs Reale verliert.
Zu hohe Ansprüche an den Partner stellt,
bei Nichterfüllung sehr tief fällt.
Enttäuschung ist die Folge nun,
aus Deinem eigenen Handeln und tun.
Am besten nimmst Du ihn wie er ist,
da kein Partner wirklich sich an Perfektion misst.
Die schönen Dinge im Leben sehen,
dabei aufeinander eingehen,
dem Anderen sein Leben lassen,
verhindert Enttäuschung und resultierendes Hassen.

Du bist enttäuscht es tut mir leid.
Hattest gehofft auf ein Leben zu zweit.
Doch habe ich Dir nichts versprochen
und so auch keinen Schwur gebrochen.
Hast Deine Phantasie spielen lassen,
mich sehr geliebt, wirst mich nun hassen.
Auch wenn ich nicht unschuldig bin,
bin ich nicht Dein Lebenssinn.
Entfernt habe ich mich erst von Dir,
als Du keinen Freiraum mehr gegeben hast mir.
Sei nicht enttäuscht von mir,
sondern arbeite nun an Dir.