Sprüche über den Sonnenuntergang



Am Horizont der Feuerball,
verschwindet nun im Weltenall.
Die Nacht bricht über uns herein,
doch muss das ja nichts Schlechtes sein.
Hinter den Bergen die Sonne geht,
Kraft für morgen tankt und darum geht.
Kühle breitet sich jetzt aus,
es ist romantisch, kleine Maus.
Den Blick der Sonne zugewandt,
ihrem Untergang entgegen gerannt.
Erschöpft zur Ruhe kommen wir,
ich bin die ganze Nacht bei Dir.
Haben sie untergehen sehen,
werden gemeinsam im Sonnenschein aufstehen
und genießen einen neuen Tag,
der wieder im Sonnenuntergang enden mag.

Wenn die Sonne abends sinkt,
noch einmal zum Abschied winkt,
knistert es magisch in der Luft.
Der Tag ist viel zu schnell verpufft.
Doch steigt der Mond ans Himmelszelt,
was mir genauso gut gefällt.
Erleuchtet uns in dieser Zeit,
wenn die Sonne ist nicht bereit.
Weist uns den Weg, steht über Dir,
trauere nicht, bleibe hier.
Die Wärme mit der Sonne geht,
mein lieber Schatz, es ist schon spät.
Ein paar Regentropfen fallen,
auf Dein Gesicht, wie be uns allen.
Doch wird der neue Tag beginnen,
mit Sonnenschein und Vogelstimmen.
Für Trauer keinen Grund es gibt,
sie kommt wieder weil sie uns liebt.

Die Sonne gibt Energie und Kraft,
geht sie unter bist Du geschafft.
Verfolgst den roten Feuerball,
der sich entfernt ins Weltenall.
Wo geht sie hin, was macht sie nun?
Ja was wird wohl die Sonne tun?
Sie schläft nicht, so wie Du und ich.
Erleuchtet nur unsere Erdhälfte nicht.
Spendet anderen Menschen Licht,
die sie, wenn sie bei uns scheint sehen nicht.
Die Sonne stark beschäftigt ist,
darum man sie jede Nacht vermisst.
Wenn Sie scheint an anderen Orten,
dort Menschen weckt mit strahlenden Worten.

Am Firmament der Feuerball,
verschwindet abends immer im All.
Doch ist sie nicht untätig unsere Sonne,
spendet anderen Menschen Wonne.
Damit es nicht zu dunkel wird,
zeigt sich der Mond, die Kühle klirrt.
Zieht Schauer über Deine Haut,
auch wenn das Bild Dir ist vertraut.
Für Wärme ist die Sonne da,
zur Schlafenszeit der Mond, ist wahr.
Schon morgen kannst Du sie wieder begrüßen,
kitzelt Dich wach in Gesicht und an den Füßen.