Sprüche über das Erwachsen werden



Schon als Kind dachte ich mir immer,
Kommt es als Erwachsener noch schlimmer?
Werden die Forderungen größer werden
Oder hab´ ich dann endlich Ruhe auf Erden?
Regeln, Strafen und noch mehr,
Täglich setz´ ich mich zur Wehr,
Wenn meine Eltern wieder meinen,
Ich gehöre noch zu den Kleinen.
Wann werde ich endlich erwachsen sein?
Ich hoffe bald und will dann mein
Leben selbst in die Hände nehmen,
Vielleicht zieh´ ich weit weg nach Bremen.
Bis dahin ist noch etwas Zeit,
Ich bin für jede Änderung bereit!

Wenn ich so meinen Sohn ansehe,
Wie ich mit ihm durch´s Leben gehe,
Dann frage ich mich ab und an,
Was ich noch besser machen kann.
Ist die Erziehung denn auch gut?
Als Eltern man so manches tut,
Damit die Kinder glücklich sind,
Die Zeit vergeht ja so geschwind!
Ich habe mein Bestes gegeben,
Nun soll er glücklich weiterleben!

Mit 18 Jahren bin ich groß,
Dann lege ich so richtig los.
Will ausziehen von Zuhaus´ und dann
Fängt ein neuer Lebensabschnitt an.
Ohne Eltern auf eigenen Füßen,
Vom Urlaub werde ich sie grüßen.
Genießen will ich jetzt mein Leben,
Werd´ keine Noten mehr abgeben.
Ich hab´ genug gelernt, war brav,
Jetzt mach ich alles, was ich darf.
Jetzt seh´ ich in die Zukunft rein,
Fall hoffentlich nicht über´s Bein.
Muss endlich eigene Erfahrungen machen,
Auch, wenn sie über manchen Fehler lachen.
Ich bin jetzt groß –
Jetzt leg´ ich los!

Erwachsen werden ist so leicht,
Die Kindheit schnell der Jugend weicht.
Ist man dann alt, denkt man zurück,
Was hatte ich als Kind doch Glück.
Bin wohl behütet aufgewachsen,
Hatte im Kopf ganz viele Faxen.
Hab´ meine Eltern zur Weißglut gebracht,
Sie haben darüber nicht immer gelacht.
Und lieb´ hab ich sie immer noch,
Sie sind die Besten, das weiß ich doch!

Im Kindergarten sagt man mir,
Du bist nicht für immer hier.
Bald wirst Du in die Schule gehen
Und viele, neue Kinder sehen.
Wenn Du die Schule hast geschafft,
Ein großes Loch im Geldbeutel klafft.
Jetzt heißt es arbeiten und noch mehr,
Wie schön war doch das Kindsein – so sehr!