Sprüche Oma geworden



Wer Oma wird ist fein heraus,
die eignen Kinder sind aus dem Haus.
Die Enkelkinder kommen gerne zu Oma,
wenn sie nicht wohnen in Oklahoma.
Die Oma liest ihnen Geschichten vor,
spielt Fußball, steht selbst im Tor.
Sie backt Kekse und Kuchen,
wann immer die Enkel sie besuchen.

Oma werden ist nicht schwer,
Oma sein hingegen sehr.

Was hat eine Oma an Aufgaben?
Muss sie noch Vokabeln abfragen?
Muss sie die Enkelkinder erziehen?
Oder darf sie dem Alltag entfliehen?
Sagt sie den Enkeln was ist recht, was nicht?
Nein. Sie ist die Oma, das und mehr nicht.

Wenn die Zeit ist gekommen,
die eigenen Kinder sind längst
dem heimischen Nest entronnen,
auch wenn Du noch daran hängst.
Sie schenken Dir ein Enkelkind,
und eh du’s dich versiehst,
unverzüglich und geschwind
so dass du nun die Oma bist.

Der Mann in Rente, die Kinder groß,
das Haus bezahlt und dann gehts weiter,
es fällt ein Enkelkind in deinen Schoß.
erst ist es klein, dann munter und heiter.
Du bist der großelterliche Lebensbegleiter.

Als Mutter muss man waschen, bügeln, kochen,
bis man im Körper spürt jeden einzelnen Knochen.
Man lernt und spielt, lacht und weint,
das alles verbindet und vereint.
Dann kommt die Zeit in der die Kinder Kinder kriegen.
Die Liebe zu ihnen wir über alle Vernunft siegen.
Du wirst ihnen genauso zeigen die große Welt
und das, was uns wichtig erscheint und gefällt.

Die Zeit als Oma ist unbeschwert und frei,
was kümmerts Dich das Babygeschrei.
Du bist die Oma, nicht mehr die Mutter,
nicht du, sondern sie hat das Futter.
Die Eltern müssen das Kind erziehen,
du brauchst dich nicht mehr mühen.

Ein Baby so süß und unbeschreiblich klein.
Die Ärmchen so winzig und auch das Bein.
Du wirst es von ganzem Herzen lieben.
Wenn die Enkel doch so klein blieben.