Ostersprüche auf Bayrisch



Dia oan liabn Ostergruß

Fröhli heit‘ am Osterdoge
Schick‘ a Kärtchn i dia hin
Dass es dia vo Herzn soge
Wia so guad i dia doch bin

Jeda desa Osterdoge
Bring‘ dia Freide und vui Glück
Und da Herr soi di bewahrn
Voa so manchem Mißgeschick

Dia oan liabn Ostergruß
und herrliche, buntsonnige Doge

Friedvoie Ostern

Gsundheit, Freide, Glück und Segn
Soin lächelnd di umschwebn
Und vo deina Ostertogn
Ferne fliahn Schmerz und Plogn

Jeda Dog soi froh entschwindn
Jeda di stets glückli findn
Wia da neie di gefundn
Mögn ois Lebenstundn
Fia di ganz erfüllend sei

Dia oan liabn Ostergruß und a
friedliche, segensreiche Osterzeit

So wia heit‘ am erstn Ostermoagn

So wia heit‘ am erstn Ostermoagn
Wolkenlos da blaue Himml lacht
So hell soi aa dein Lebn scheina
As es dia vui Freide macht

Und ziehn doch moi Wolkn auf
Dann hör‘ mi an, verlass di d’nauf

I steh‘ an deina Seite und rei dia meine Hand

Liabe Ostergrüße und wunderbare Osterdoge

A ganz andera Ostergruß

Sitze im Gartn und schaue zua
Wia da Wind de Bluma neckt
In meinem Kopf da bist nur du
Hast di guad darin versteckt

De Osterdoge fangn bald an
Und i sitze hia und denk daran

Dass du dann ned bei mir bist

D’rum nehm‘ i glei Briefpapia
Schreib dia DeS und send es dia

Damit du weißt, i . . . . .
Sitze im Gartn und schaue zua
Wia da Wind de Bluma neckt
In meinem Kopf, da bist nur du
Hast di guad darin versteckt

Oan dickn Ostergrußkuss vo mir

Den oierliabstn Ostergruß

Heid soi de Sonne scheina
Vuis soi di heit‘ erfreu’n

Und auf oin deina Wegn
Dia da Frühling Bluma streu’n

Leida konn i dia nur schreibn
Konnte ja ned bei dia bleibn

Sende dia jetz noch zuam Schluß
Den oierliabstn Ostergruß

Ostergrüße aus da Ferne

I grüße eich hia aus da Ferne,
Dess schreib‘ i ned so gerne,

Vui liaba wäre i bei eich

I wünsch‘ eich zua da Osterfeia,
Körbe voia bunta Eia,

Heit’re Stimmung, säckeschwa,
Wünsch‘ i eich vo Herzn sehr

Eich a richtig guad gelungans Osterfest

A Osterkärtchn nur fia di

Liabe . . . (Name) jetz schreibe i,
A Osterkärtchn nur fia di

Wenn du es liast, soi es dia sogn,
I denke an di de Osterdoge

Bleib‘ weiderhin glückli, gsund und froh,
Wenn’s si’s erfüllt, geht’s mir ebenso

Ois erdenkliche Liabe und Guade fia di
zuam Osterfest

Des Ostergrüßlein hia

Des Ostergrüßlein hia,
Bringt meine Gedankn zua dia,

Doch Gedankn zua fangn mit Woatn,
Is unheimli schwa

Würd‘ dia gerne schreibn,
Was fia di. . . i empfinde

Doch de Woate sie komma
Und . . . sie entschwindn

D’rum schreib i kurz wia es is,
Dass du da wichtigste Mensch fia mi bist

A wunderbars Osterfest fia di

I sende dia nette Ostergrüße

Servus meine gloae Süße
I sende dia nette Ostergrüße

Komme i wieda moi voabei
Bring‘ i dia mit as größte Ei

And’rn Süßkram in den Taschn
Könn‘ mia dann gemeinsam naschn

Was meinst du?

Zuackersüßn Ostergruß