Abschiedssprüche für die Grundschule



Hey „Kleiner“, vier Jahre hast Du nun schon rum.
Hast fleißig gelernt – dadurch bist Du gar nicht dumm.
Vier Jahre so schnell vorüber gehen
Deine Eltern sind stolz und werden immer zu Dir stehen.
In den langen Ferien spielen, mit Mama und dem Papa,
nach sechs Wochen ist eine neue Schule da.
Doch Du bist ein „cooles“ Kind,
und lebst Dich dort ein geschwind!

—-

Die Grundschule hast Du nun hinter Dir
für das Zeugnis kommt etwas von mir!
Deine Oma ist so stolz auf Dich
die Leistungen in der Schule: unglaublich!
„Sich ausruhen, das macht keinen Sinn
musst weiter lernen – auch nach Ferienbeginn“.
Nein mein Schatz, das war ein Witz
Du hast Ferien, Du großer Geistesblitz.
In der Grundschule hast Du Freunde gefunden
und verbracht viele Pausenstunden.
Freunde sind wichtig in Deinem Leben
auch ich werde Dir wie immer Ratschläge geben!

Nun hast Du die Grundschule hinter Dir
die Schule wird nach den Ferien weiter gehn.
Das Zeugnis war nicht so toll – das wissen wir
Deine Aufmerksamkeit war „nullachtfünfzehn“.
Du musst an Dir noch weiterarbeiten
Doch das gelingt Dir, denn so ist die Jugendlichkeit.
Nicht so viel mit anderen Schülern streiten
dann bist Du für bessere Noten stets bereits.
Ich glaube an Dich – das weißt Du ja
nimm´ Dir Dieses Gedicht nicht so zu Herzen.
Deine Mutter tut alles für Dich – bist wunderbar
obwohl Du mir bereitest manchmal „Magenschmerzen“.

Geschafft hast Du die Grundschule heute,
hast erst Mal rum die Lehrermeute.
Die Ferien haben jetzt begonnen
im Schwimmbad kannst Du Dich mal sonnen.
Ich komme mit Dir, wir haben richtig Spaß
und machen die Mädels richtig nass.
Mein Kumpel bist Du seit Schulbeginn
damals sind wir gemeinsam in die Schule hin.
Zusammen – nach der Sommerpause
machen wir in der Förderstufe dann die Sause!
Lernen müssen wir dann leider weiter
Du hilfst mir – und ich Dir, nur so werden wir gescheiter!